Angebot

Antikes Mikromosaik Collier 14K Gelbgold mit zwei ovalen Medaillons Turmmotiv ca. 45 cm

899,00 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Art Deco Weißgold Anhänger mit Rosenschliff-Diamanten 0.23ct Silber Collier ca. 42 cm lang

Vorrätig

Beschreibung

Antikes Mikromosaik Collier 14K Gelbgold mit zwei ovalen Medaillons Turmmotiv ca. 45 cm

Die zarte Halskette aus 14K Gelbgold ist mit zwei seltenen Mikromosaik-Medaillons bestückt. Die filigrane Halskette im Rundankermuster passt perfekt zu den beiden Mosaik Medaillons, denn an der Außenkante der zwei Mikromosaike sind zarte Verzierungen geschmiedet, die in der Formgebung wunderbar die Kettengliederform aufgreifen. Das Collier und die zwei Mikromosaike bilden eine traumhafte Einheit.

Die Medaillons unterscheiden sich in ihrer Größe, oberhalb ist das kleiner der beiden Medaillons gefädelt. Die Motive der beiden Mikromosaike sind in der Farbgebung identisch, unterscheiden sich aber in der exakten Darstellung. Beide Medaillons zeigen Türme der Antike. Jeweils beide Turmspitzen sind mit einem dezenten Grünton versehen, das sich auch im Hintergrund in der Natur wieder findet.

Die Beweglichkeit der beiden Medaillons an der Halskette bringt einen angenehmen Tragekomfort mit sich. Die zwei ovalen Mikromosaik Anhänger sind mittels Ösen fest miteinander verbunden. Diese zarte Halskette ist in der heutigen Zeit ein wahrer Hingucker. Man nimmt die Liebe zur Goldschmiedekunst und Natur auf den ersten Blick wahr. Die historischen Mosaikanhänger transportieren den Charme der Antike und stechen als Eyecatcher in jedem Fall auf besondere Weise hervor.

Mikromosaiken gibt es schon seit der Antike. Sie werden aus kleinen Glas- oder Emaille-Stücken gearbeitet und sind nur mit viel Geduld und Kunstfertigkeit herzustellen. Der Wert liegt also in der künstlerischen Ausführung, nicht so sehr im Material. Motive aus der Architektur, wie hier, wurden gern in der Zeit von 1860-1870 hergestellt und getragen. Meist war der Urlaub in Italien Anlass für solchen Schmuck hier in Deutschland. Das vorliegende Mikromosaik wurde auf goldgesprenkelte Lapislazuli-Plättchen gearbeitet. Es sind, für das geschätzte Alter, nur 1-2 Steinchen evtl. nicht korrekt eingelegt, nur unter der Lupe sichtbar. Sonst ist es vollständig und im Original belassen. Ob die Kette im Original auch dazu gehörte, können wir nicht mitteilen, jedoch passt sie vom Stil und Goldfarbe ausgezeichnet. Ein wirklich ungewöhnlich, vermutlich Jahrhunderte altes Schmuckstück mit der Reisegeschichte der deutschen Romantik in Italien.

Grösse & Details:

Schmuckstück: Antikes Mikromosaik 14K Collier Gelbgold mit zwei ovalen Medaillons Turmmotiv, ca. 45 cm

Kette:

Ankerkette, Material: 585 Gelbgold gestempelt, antike Mosaikplättchen aus Lapislazuli mit Mikromosaik-Motiven

Länge: 45 cm

Durchmesser Kettenglieder: 1,1 mm

Verschlussart: Steckschloss rörenförmig

Anhänger:

Fassung: 585 Gelbgold

Format des oberen kleineren ovalen Anhängers: 19,5 x 16,5 mm

Format des unteren größeren ovalen Anhängers: 27,5 x 21,5 mm

Beschaffenheit: Anhänger sind beweglich mittels jeweils 4 zarten Goldkettchen in den Längen von 6-12 mm miteinander verbunden. Die beiden ovalen Mosaikanhänger sind kein fester Bestandteil der Kette, sie sind oberhalb mittels eine Bügels aus 14K Gelbgold auf die Kette gefädelt.

Steine:

Die Kettenanhänger bestehen aus unzähligen antiken Mikromosaikplättchen in unterschiedlichen Farbgebungen.

Kette mit Anhänger:

Gesamtgewicht Kette und Anhänger: 8,14 Gramm

Epoche: 1860 – 1870 bis Gegenwart

Zustand: minimale Tragespuren, professionell gereinigt und sofort tragbar