AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Norddeutschen Edelmetall Scheideanstalt GmbH und Verbraucherinformationen für AARPP.de

Stand: 22.04.2015

Ihr Vertragspartner ist:

Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH

Adresse und Geschäftssitz:

Oststrasse 128
22844 Norderstedt

Handelsregister/Registergericht: Amtsgericht Kiel
Handelsregisternummer: HRB 6761
USt.-Id-Nr.: DE814 192 085
Geschäftsführer: Dr. Mathias Kruse, Miriam Torbeck

Wir sind für Sie erreichbar:

Telefon: +49 (40) 609 26 89-0
Telefax: +49 (40) 609 26 89-99
Email: info@norddeutsche-es.de
Internet: http://norddeutsche-edelmetall.de oder https://aarpp.de

  1. Geltungsbereich
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend auch „AGB“ oder „Geschäftsbedingungen“ genannt) gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen der Firma Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH (nachfolgend auch „AARPP“ oder „wir“ genannt) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“ oder „Sie“). Diese AGB gelten ausschließlich; Gegenbestätigungen oder den AGB des Kunden wird ausdrücklich widersprochen. Dies gilt auch, wenn die Angebotsabgabe oder Angebotsannahme des Kunden unter Hinweis der vorrangigen Geltung der eigenen AGB erfolgt oder, wenn wir trotz der Kenntnis entgegenstehender oder von diesen AGB abweichender Bedingungen des Kunden die Lieferung/Leistung ohne Vorbehalt ausführen.
    2. AARPP verkauft über den Onlineshop Kommissionsware, d.h. AARPP übernimmt für den Eigentümer der angebotenen Ware die Rolle des Verkäufers, indem es öffentlich im eigenen Namen und für Rechnung des Eigentümers Gegenstände verkauft („Kommissionsgeschäft“). Diese AGB betreffen unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote über den Onlineshop der Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH unter der URL: https://aarpp.de.
    3. Geschäfte zum Ankauf von Edelmetallen oder Edelsteinen werden von der NES zu gesonderten Bedingungen abgewickelt. Die AGB für diesen Bereich muss gesondert abgerufen werden über die Unternehmenswebseite http://norddeutsche-edelmetall.de oder kann bei persönlicher Auftragserteilung erhalten werden.
    4. Diese AGB regeln die Einzelheiten des Kaufvertrages und enthalten wichtige Kundeninformationen in der rechtlich maßgeblichen Fassung. Über Links in unserem Online-Shop können Sie die AGB bei der Bestellung aufrufen, auf Ihrem Computer abspeichern und/oder ausdrucken. Die für Ihre Bestellung maßgeblichen AGB werden Ihnen zusätzlich zusammen mit der Auftragsbestätigung, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. per E-Mail, PDF-Anhang oder Papierausdruck) von uns zugesandt.
    5. Im geschäftlichen Verkehr mit Unternehmern gelten diese Geschäftsbedingungen auch für alle zukünftigen Rechtsgeschäfte, auch wenn diese nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.
    6. Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die weder überwiegend ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
    7. Ein Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. (§ 14 BGB).
  2. Liefergebiet
    1. Die Darstellung unserer Waren im Online-Shop und der Online-Shop als solcher richten sich ausschließlich an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben. Lieferungen erfolgen ausschließlich an deutsche Adressen, auf dem Festland. Von der Versendung ausgenommen sind die deutschen Inseln, Bestellungen können hier nur mit der Versandart Selbstabholung angenommen werden.
  3. Vertragssprache und anwendbares Recht
    1. Die Vertragssprache ist deutsch. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.
  4. Zustandekommen des Vertrags
    1. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag zur Lieferung der von Ihnen im Warenkorb gesammelten Produkte mit Ihnen zu schließen.
    2. Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung).
    3. Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.
    4. AARPP behält sich vor, die Anzahl der Waren, die ein Kunde erwerben kann, zu beschränken. So kann zum Beispiel verlangt werden, dass eine erworbene Ware zunächst bezahlt wird, bevor der Kunde weitere Gegenstände kaufen kann.
  5. Bestellablauf im Online-Shop
    1. Bei der Bestellung über unseren Online-Shop umfasst der Bestellvorgang insgesamt [3] Schritte.
    2. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Artikel aus und fügen diese zum Warenkorb hinzu. Der Warenkorb wird Ihnen rechts oben angezeigt. Wenn Sie diesen anklicken, können Sie den Inhalt ansehen, verändern und bestellen. Wählen Sie die gewünschte Versandart aus. Klicken Sie zur Bestellung auf den Link “Zur Kasse gehen”.
    3. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Hier wählen Sie auch, ob Sie sich im Online-Shop als Kunde registrieren möchten, oder Ihre Bestellung ohne Registrierung ausführen möchten. Wenn Sie sich in unserem Online-Shop registrieren, können Sie für wiederkehrende Bestellungen Ihre Rechnungs- und Lieferadresse hinterlegen. Außerdem erhalten Sie bei der Registrierung die Möglichkeit, auch später noch im Online-Shop getätigte Bestellungen einzusehen, Ihre sogenannte Bestellhistorie. Hierfür markieren Sie das Häkchen unterhalb Ihrer Rechnungsanschrift. Sie können die Registrierung jedoch auch auslassen und nur mit der Eingabe Ihrer persönlichen Daten für die Rechnungs- und Lieferanschrift fortfahren.
    4. Im untereren Bereich wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten. Da die Preise immer wieder aktualisiert werden, wird an dieser Stelle nochmals die Aktualität der Preise geprüft und ggfs. automatisch an die derzeit geltenden Preise angepasst. Sie können bei diesem Schritt die Anzahl der Artikel im Warenkorb auch löschen oder ändern. Zur verbindlichen Bestellung klicken Sie auf die Schaltfläche „Kaufen“. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. Bestätigen Sie die Liefer- und Zahlungsbedingungen (AGB) inkl. Widerrufsbelehrung durch Anklicken des hierfür vorgesehenen Kästchens, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf „Kaufen“ an uns absenden.
    5. Hiermit geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags über die im „Warenkorb“ enthaltenen Waren ab (Vertragserklärung).
    6. Im Anschluss wird Ihnen die Annahme der Bestellung durch das Shopsystem bestätigt und Sie bekommen die Daten Ihrer Bestellung vollständig angezeigt (Vertragstext), so dass Sie sich diese auf Wunsch ausdrucken können. Außerdem erhalten Sie unverzüglich eine Bestellbestätigung per E-Mail.
    7. Wir behalten uns vor, Ihre Bestellung innerhalb von zwei Tagen zu bearbeiten und anzunehmen, damit der Vertrag zustande kommt (ohne Samstage sowie Sonn- und Feiertage). Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, Bestellungen nicht anzunehmen oder abzulehnen.
    8. Wir nehmen Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung an, die i.d.R. zusammen mit der Zahlungseingangsbestätigung per E-Mail versendet wird. Durch die Auftragsbestätigung kommt ein Vertrag mit uns zustande.
    9. Sie können Ihre Bestellungen auch per Telefax, per Post oder telefonisch abgeben. Bei einer telefonischen Bestellung wird ein Mitarbeiter von uns diese in Ihrem Namen in unserem Online-Shop abgeben. Falls Sie keine E-Mail-Adresse besitzen, senden wir Ihnen die Bestellbestätigung und die Auftragsbestätigung per Telefax oder per Post zu.
    10. Wir sind berechtigt, unsere Bestell- oder Auftragsbestätigung zu widerrufen, wenn unsere Warenpräsentation im Online-Shop oder unsere Auftragsbestätigung irrtümlicherweise offenkundige Fehler (z.B. Additionsfehler, Kommafehler bei der Preisangabe, Schreibfehler, unangemessener Preis im Hinblick auf die Ware u.ä.) oder offenkundige Unvollständigkeiten (Auslassung von entscheidungserheblichen Angaben u.ä.) enthält, die sich zum Nachteil unserer Einlieferer oder uns auf den Vertrag auswirken und ein Festhalten am Vertrag unzumutbar machen.
    11. Sie haben die Möglichkeit, ein persönliches Benutzerkonto im Online-Shop anzulegen, indem Sie sich als Kunde registrieren. Die dabei abgefragten Daten und ein von Ihnen frei wählbares Passwort werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften von uns verarbeitet (siehe unsere Datenschutzerklärung). Über das Benutzerkonto stehen Ihnen verschiedene Funktionalitäten (z. B. Ihre Bestellhistorie und eine Adressdatenverwaltung) als unverbindlicher Service zur Verfügung. Wir sind jederzeit berechtigt, im Benutzerkonto angebotene Funktionalitäten abzuändern, zu erweitern, einzuschränken oder ganz einzustellen sowie, insbesondere bei Missbrauchsverdacht, Benutzerkontos einzelner Kunden vorübergehend oder dauerhaft zu sperren.
    12. Das Benutzerkonto ist nur über Ihr vertrauliches Passwort zugänglich. Erklärungen und Handlungen, die nach Anmeldung mit dem Passwort unter Ihrem Namen abgegeben bzw. begangen werden, können Ihnen auch dann zuzurechnen sein, wenn Sie hiervon keine Kenntnis haben. Eine Zurechnung erfolgt z.B. dann, wenn Sie Dritten (auch Familienangehörigen) vorsätzlich oder fahrlässig Zugang zu Ihrem Passwort oder Ihrem Benutzerkonto verschaffen. Um Missbrauch zu vermeiden, sind Sie daher verpflichtet, das Passwort streng vertraulich zu behandeln, es für Dritte unzugänglich aufzubewahren und sich nach jeder Sitzung vom Benutzerkonto abzumelden. Bei Missbrauchsverdacht, insbesondere wenn Sie eine Bestätigung über eine von Ihnen nicht autorisierte Bestellung oder Anfrage erhalten, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit uns in Verbindung und ändern Ihr Passwort. Im Streitfall gelten zu unseren Gunsten Beweiserleichterungen nach den Grundsätzen des Anscheinsbeweises.
  6. Speicherung des Vertragstextes
    1. Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Sie können diesen ausdrucken, indem Sie im letzten Schritt der Bestellung auf „Drucken” klicken. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.
  7. Eigentumsvorbehalt
    1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen das Eigentum des Einlieferers.
  8. Preise, Versandkosten
    1. Alle Preise sind Endpreise. Die Preise enthalten je nach Warentyp die gesetzliche Mehrwertsteuer oder unterliegen der Differenzbesteuerung nach §25a des UStG. Sie verstehen sich in EURO und zzgl. der nachstehend genannten Versandkosten.
    2. Die Versandkosten betragen bei Lieferungen bis 350,00 Euro Gesamtwert 7,90 Euro, bei Lieferungen bis 10.000,00 Euro Gesamtwert 16,50 Euro, bei Lieferungen bis 20.000 Euro Gesamtwert 33,50 Euro, bei Lieferungen bis 30.000 Euro Gesamtwert 49,50 Euro. Bei höheren Versicherungswerten wird die Lieferung individuell mit Ihnen vereinbart. Die Versandkosten werden pro Bestellung berechnet und fällig, eine gemeinsame Versendung mehrerer Bestellungen als eine Packeinheit ist aus technischen Gründen nicht möglich. Die Einzelheiten der Anlieferung sind in § 5 geregelt.
  9. Lieferbedingungen
    1. Wir liefern ausschließlich innerhalb des deutschen Festlandes, und zwar zu den in unserem Online-Shop unter der Rubrik „Versandarten“ aufgeführten Bedingungen und Kosten. Derzeit besteht die Möglichkeit der versicherten Lieferung durch ein Transportunternehmen (Versanddienstleister oder Wertkurier) an eine von Ihnen angegebene Lieferadresse auf dem deutschen Festland (Versand) oder der kostenfreien persönlichen Abholung in unserem Edelmetall Service Center, Norderstedt (Selbstabholung).
    2. Als Lieferzeiten gelten die beim Angebot angegebenen Lieferzeiten, diese beginnen mit Zahlungseingang. Sollte die Ware (ausnahmsweise) nicht sofort lieferbar sein, geben wir die Lieferzeit bei der Warenbeschreibung an und bestätigen sie mit der Vertragsannahme.
    3. Im Falle der Lieferoption „Versand“ erfolgt die Lieferung der Ware ausschließlich an die vereinbarte Adresse (Privatwohnung oder Firma laut Bestellung bzw. Versand- und Zahlungsbestätigung), und zwar durch Übergabe an eine dort angetroffene, nach den Umständen zum Empfang von Sendungen ermächtigte und zur Quittierung des Empfangs bereite Person. Die Lieferung an ein Postfach, eine Packstation o. ä. ist nicht möglich. Bei „Selbstabholung“ ist Erfüllungsort das Edelmetall Service Center in Norderstedt bei Hamburg.
    4. Sofern bei der Lieferoption „Versand“ an der von Ihnen angegebenen Lieferadresse keine empfangsberechtigte Person angetroffen wird, hinterlässt oder übersendet Ihnen das von uns eingesetzte Transportunternehmen eine schriftliche Benachrichtigung mit weiteren Hinweisen, insbesondere zum Datum eines erneuten Lieferversuchs, ggf. den Möglichkeiten einer Kontaktaufnahme zwecks Terminabsprache und/oder dem Ort einer Hinterlegung zur Abholung. Sollte die Auslieferung der Ware aus von uns nicht zu vertretenden Gründen scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten; ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet. Unsere gesetzlichen Rechte, insbesondere auf Ersatz von Mehraufwendungen, bleiben unberührt.
    5. Die Gefahr der zufälligen Verschlechterung und des zufälligen Untergangs der Ware geht nach den gesetzlichen Vorschriften, d. h. insbesondere mit Übergabe bzw. Annahmeverzug, auf Sie über. Sofern nicht Selbstabholung vereinbart ist, übernehmen somit wir das Risiko eines Verlustes oder einer Beschädigung der Ware auf dem Transportweg.
    6. Sofern die jeweilige Ware mit dem Vermerk „auf Lager“ gekennzeichnet oder keine abweichende Lieferzeit angegeben bzw. vereinbart ist, ist die Ware sofort verfügbar. In diesem Fall beträgt die Lieferfrist ca. 2-3 Tage (ohne Samstage sowie Sonn- und Feiertage) nach Zahlungseingang, wovon wir Sie per E-Mail informieren (Versand- und Zahlungsbestätigung). Dies gilt auch bei Selbstabholung.
    7. Können wir eine verbindliche Lieferfrist aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht einhalten (Nichtverfügbarkeit der Ware, z. B. aufgrund fehlender und unverschuldeter Selbstbelieferung durch unseren Lieferanten oder höherer Gewalt), teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit, und zwar ggf. unter Benennung einer neuen voraussichtlichen Lieferfrist. Ist die neue Lieferfrist für Sie nicht akzeptabel oder die Ware auch innerhalb der neuen Lieferfrist oder überhaupt nicht verfügbar, sind beide Vertragsparteien berechtigt, in Ansehung der betreffenden Ware vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung werden wir in diesem Fall unverzüglich erstatten. Die gesetzlichen Rechte beider Vertragsparteien bleiben hiervon unberührt.
  10. Zahlungsbedingungen
    Der Rechnungsbetrag ist binnen 2 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Die Zahlung des Kaufpreises und der Nebenkosten (Rechnungsbetrag) erfolgt ausschließlich per Vorkasse (Vorabüberweisung) an folgende Bankverbindung:
    Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH
    IBAN DE20 2005 0550 1331 1210 69
    Hamburger Sparkasse, BIC (SWIFT) HASPDEHHXXX

    1. Bei der Vorkasse teilen wir Ihnen den Rechnungsbetrag und unsere Bankverbindung nochmals in der Auftragsbestätigung mit. Der Rechnungsbetrag ist damit sofort zur Zahlung fällig und muss unserem Konto spätestens innerhalb von 2 Tagen (ohne Samstage sowie Sonn- und Feiertage)  gutgeschrieben sein, andernfalls sind wir – auch ohne vorherige Nachfristsetzung – zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Die Geltendmachung anderer oder weiterer gesetzlicher Ansprüche, insbesondere auf Kaufpreiszahlung, Verzugszinsen und/oder Schadensersatz bleibt unberührt. Im Falle verspäteter oder unterbliebener Zahlung besteht unser etwaiger Schadensersatzanspruch mindestens in der ggf. für die Ware entfallenden Verkaufsprovision.
    2. Mit der Zahlung zusammenhängende Bankgebühren, die insbesondere bei Zahlung über Auslandskonten anfallen können (z. B. SEPA-Gebühren), müssen Sie selbst tragen und uns gegebenenfalls erstatten.
    3. Bis zur vollständigen Zahlung des jeweiligen Rechnungsbetrages einer Lieferung behalten wir uns, bzw. den Einlieferern das Eigentum an den gelieferten Waren in jedem Fall vor.
  11. Preisvorschlag
    1. Soweit es AARPP dem Kunden ermöglicht, einen Preisvorschlag für eine Ware abzugeben, das unter dem im Onlineshop angegebenen Verkaufspreis liegen kann, wird dieses von AARPP an den Einlieferer weitergeleitet, damit dieser den Verkauf gestattet. Ohne dessen Zustimmung kann kein Verkauf erfolgen. Der Kunde ist an sein Angebot fünf Tage gebunden. Gehen mehrere Preisvorschläge ein, wird nur der höchste Preisvorschlag weitergegeben. Geht die Zustimmung des Einlieferers innerhalb der 5-Tagesfrist bei AARPP ein, übersendet AARPP dem Kunden eine Auftragsbestätigung per E-Mail und ein Kaufvertrag kommt dadurch zustande. Zeitgleich wird die gekaufte Ware im Onlineshop als verkauft markiert. Wenn der Einlieferer nicht innerhalb der 5-Tagesfrist seine Zustimmung erklärt, kommt ein Kaufvertrag nicht zustande. Der Preisvorschlag wird hinfällig, wenn ein Dritter den Gegenstand zum im Onlineshop angegebenen Verkaufspreis über das Warenkorbsystem kauft, bevor die Zustimmung des Einlieferers bei uns eingegangen ist. In diesem Fall kommt der Kaufvertrag mit dem Käufer zustande, der bereit ist, den vollen Preis zu zahlen.
  12. Besteuerung
    1. Die Besteuerung erfolgt grundsätzlich nach den Regeln der Differenzbesteuerung gem. § 25a UStG (margin scheme re Articles 313, 326 or 333 of the EC VAT Directive 2006/112/EC). Dies bedeutet, dass beim Kaufpreis oder beim Preisvorschlag des Käufers gem. Ziffer 8.1 die gesetzliche Umsatzsteuer nur auf das enthaltene Provisionsentgelt anfällt, einen etwaigen Beitrag zum Folgerecht und die Versand- und Transportversicherungskosten. Bei der Differenzbesteuerung handelt es sich um eine besondere Besteuerungsform, die für den Handel mit gebrauchten Gegenständen vorgesehen ist. Die Umsatzsteuer wird auf der Rechnung nicht explizit ausgewiesen. Ein Vorsteuerabzug ist deshalb ausgeschlossen.
    2. Auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers kann die Rechnung abweichend von Ziffer 12.1 mit MwSt.-Ausweis ausgestellt werden. Dann wird die Umsatzsteuer auf den kompletten Rechnungsbetrag berechnet und in der Rechnung ausgewiesen. Damit ist der Vorsteuerabzug möglich.
    3. Für im Onlineshop als „inkl. 19% MwSt.“ gekennzeichnete Ware entfällt die Anwendbarkeit der Differenzbesteuerung gem. Ziffer 12.1 (z.B. Neuware oder Ware aus steuerlichem Drittland). Die gesetzliche Umsatzsteuer ist im Rechnungspreis enthalten.
  13. Widerrufsbelehrung
    1. Widerrufsrecht
      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (AARPP bei Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH, E-Mail: info@aarpp.de, Tel:+49 40 609 26 890) mittels einer eindeutigen Erklärung in Textform (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
      Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    2. Folgen des Widerrufs
      Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
      Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
      Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 100 EUR geschätzt. In Anbetracht der im Onlineshop angebotenen Warenwerte bitten wir Sie, die Rücklieferung und die Warenversicherung mit uns abzustimmen. Sie sind jedoch nicht dazu verpflichtet.
      Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Ende der Widerrufsbelehrung


    Muster-Widerrufsformular(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
    – An
    AARPP.de
    Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH
    Oststraße 128
    22844 Norderstedt

    E-Mail: info@aarp.de, Fax: +49 40 609 26 89-99, Tel: +49 40 609 26 89-0:
    -Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    – Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    – Name des/der Verbraucher(s)
    – Anschrift des/der Verbraucher(s)
    – Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    – Datum
    ___________________________________
    (*) Unzutreffendes streichen.
  14. Gewährleistung (Mängelhaftung), Beschaffenheit der Waren
    1. Der Eigentümer/Verkäufer leistet Gewährleistung (Mängelhaftung) nach der gesetzlichen Regelung.
    2. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist bei neu hergestellten Sachen zwei Jahre, im Übrigen ein Jahr, beginnend mit der Ablieferung der Sache.
    3. Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr beginnend mit der Ablieferung der Sache. Bei Lieferungen an Kaufleute bleibt § 377 HGB (Untersuchungs- und Rügepflicht) unberührt.
    4. Soweit gebrauchte Sachen Gegenstand des Kaufvertrages sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr.
    5. Ist der Kunde Unternehmer, so hat er in Bezug auf alle Lieferungen eine Untersuchungs- und Rügepflicht gemäß § 377 HGB. Der unternehmerische Kunde hat die Ware demgemäß unverzüglich nach Ablieferung auf ihre Mängelfreiheit und Vollständigkeit zu überprüfen und dabei entdeckte Mängel unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Versäumt der Kunde die rechtzeitige Untersuchung oder Mängelanzeige, gilt die gelieferte Ware als genehmigt, es sei denn der Mangel war bei der Untersuchung nicht erkennbar. Versteckte später entdeckte Mängel sind innerhalb von 14 Tagen nach Kenntnis anzuzeigen; andernfalls gilt die Ware auch im Hinblick auf diese Mängel als genehmigt. Die Mängelanzeige hat jeweils schriftlich zu erfolgen und den gerügten Mangel genau zu beschreiben.
    6. Bei der im Onlineshop angebotenen Ware handelt es sich in der Regel um gebrauchte Ware, weshalb insbesondere Gebrauchsspuren und altersbedingte Spuren die spezielle Charakteristik der Ware ausmachen. Es gilt daher der tatsächliche, individuelle Erhaltungszustand des Gegenstandes wie im Onlineshop abgebildet und beschrieben als vereinbarte Beschaffenheit. Soweit in der Produktbeschreibung gegebenenfalls Makel, Beschädigungen oder Fehler der Ware aufgeführt sind, die nicht mehr dem gewöhnlichen Zustand einer gebrauchten Sache entsprechen, sondern grundsätzlich geeignet sind, den Wert der Ware zu beeinträchtigen, werden diese Angaben ebenfalls Teil der vereinbarten Beschaffenheit, so dass insoweit eine Gewährleistung ausgeschlossen ist.
    7. Abweichungen vom tatsächlichen zu dem auf der Produktseite abgebildeten Farbton, die aus der Fototechnik (bspw. Spiegelungen, Belichtung und Schärfe des Fotos etc.) oder der Abbildung auf der Produktseite herrühren, sind unerheblich und stellen kein Mangel dar. Dies gilt nicht, wenn die Abweichung des Farbtons auf Fahrlässigkeit von Aarpp beruht.
    8. Sofern die Beschreibung zu einer Ware ausdrücklich mit einem Vorbehalt oder einer Einschränkung hinsichtlich ihrer Verlässlichkeit formuliert ist, werden diese Angaben nicht zum Gegenstand der vereinbarten Beschaffenheit. In diesem Fall erwirbt der Käufer die Ware in Bezug auf die entsprechenden Angaben ausschließlich auf eigenes Risiko.
  15. Haftung
    1. Wir haften uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen, sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen. Darüber hinaus haften wir uneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden sowie im Fall der Übernahme von Garantien.
    2. Bei einer Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, also solchen Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, haften wir auch für einfache Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vertragstypisch vorhersehbaren Schadens. Ansprüche auf entgangenen Gewinn, aus Schadensersatzansprüchen Dritter sowie auf sonstige mittelbare und Folgeschäden können nicht verlangt werden, es sei denn, ein von uns garantiertes Beschaffenheitsmerkmal bezweckt gerade, den Kunden gegen solche Schäden abzusichern.
    3. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.
    4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten unserer Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen, leitenden Angestellten und Organen.
  16. Datenschutz
    1. Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.
    2. Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.
    3. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.
    4. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.
  17. Dauer der Speicherung
    1. Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.
  18. Ihre Rechte
    1. Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:
      Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH
      Oststrasse 128
      22844 Norderstedt
      Telefon: +49 (40) 609 26 89-0
      Email: info@norddeutsche-es.de
  19. Identifizierungspflichten nach dem Geldwäschegesetz
    1. Soweit wir nach dem Geldwäschegesetz (GwG) zur Identifizierung des Kunden und eines etwaig wirtschaftlich Berechtigten verpflichtet sind, sind Sie als unser Vertragspartner gesetzlich zur Mitwirkung verpflichtet, insbesondere müssen Sie uns die zur Identifizierung notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzeigen.
    2. In Konkretisierung vorstehender gesetzlicher Pflichten besteht insbesondere bei Annahme von Bargeld im Wert von EUR 10.000,00 oder mehr eine Pflicht für unser Unternehmen zur Identifizierung des betreffenden Kunden und eines etwaig wirtschaftlich Berechtigten. Hierzu müssen Sie die zur Identifizierung notwendigen persönlichen Angaben machen und offenlegen, ob Sie die Geschäftsbeziehung oder Transaktion für sich oder einen wirtschaftlich Berechtigen begründen, fortsetzen oder durchführen wollen.
    3. Der Identitätsnachweis erfolgt in der Regel durch Vorlage des Personalausweis oder Reisepasses im Original. Handelt es sich beim Kunden um eine juristische Person oder eine Personengesellschaft, müssen Sie einen Auszug aus dem Handels- oder Genossenschaftsregister oder aus einem vergleichbaren amtlichen Register oder Verzeichnis sowie erforderlichenfalls weitere bzw. andere geeignete Dokumente wie z. B. bei einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts den aktuellen Gesellschaftsvertrag vorlegen. Ferner müssen Sie als Kunde mindestens den Namen eines etwaig wirtschaftlich Berechtigten mitteilen und uns auch dessen Identität wie vorstehend beschrieben nachweisen. Sie erlauben uns, eine Kopie der zur Identitätsprüfung vorgelegten Dokumente anzufertigen, die wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften aufbewahren.
  20. Links auf andere Internetseiten
    1. Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.
  21. Salvatorische Klausel
    1. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.