Angebot!

Antiker Goldring 12K Gelbgold mit rundem Türkis um 1885 Gr. 51

,

399,00 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Antiker Goldring 12K Gelbgold mit rundem Türkis um 1885 Gr. 51

Vorrätig

Product ID: 12120 Artikelnummer: 444-antiker Goldring 12K Türkis Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , , ,

Antiker Goldring 12K Gelbgold mit rundem Türkis um 1885 Gr. 51

Dieser Goldring mit Türkis für die Dame ist mit Sicherheit von einem angesehenen Juwelier angefertigt worden. Die Ringschiene ist kunstvoll mit geometrisch zierlichen Mustern versehenen. Die hintere Ringschiene ist schlicht abgesetzt. Der Rand der Schauseite zeigt an den Rändern sehr feine perlenartige Muster, die perfekt zu dem runden Türkis passen. Schmuckstücke aus der Zeit des Historismus sind in der Gestaltung nicht festgelegt. Sehr oft sind sie mit viel Liebe zum Detail angelegt und durchdacht. 

Die Schmuckstücke dieser Zeit trugen oft Türkise in Kombination mit Perlen oder Diamanten. Es wurde sogar ein besonders schöner Türkis als „Solitär“ genutzt. Diese Steine punkten nicht nur durch ihre Farbe, sondern sie werden auch als Heilsteine verehrt. Dieser Goldring mit Solo-Türkis passt hervorragend in diese Zeit, denn in dieser Schmuckepoche war eigentlich alles möglich. Um 1885 wurden unterschiedlichste Stilrichtungen in Kunsthandwerk und Architektur vermischt.

Türkise sind seit 4000 Jahren als Schmucksteine immer noch gefragt. Durch unterschiedliche Blauschattierungen in dem Türkisen Farbton und ihrem wunderschönen Glanz haben sie eine ganz besondere Anziehungskraft. Seit langen Zeiten ist dieser Stein bei unterschiedlichen Kulturen sehr beliebt. Schon die Indianer haben diesen Stein als Heilstein verehrt. Der Türkis fand nicht nur in Schmuckstücken Verwendung, er wurde auch in Kleidung als Knopf oder Zierde genutzt. 

Der einzigartige Damenring trägt sich wunderbar leicht am Finger, er besticht durch seine Schlichtheit und Leuchtkraft. Wer ein Highlight im Alltag benötigt ist mit diesem Ring gut gerüstet. Der leuchtende Türkisen des kleinen Steines vermag auch ein langanhaltendes Grau zu erleuchten.

Grösse & Details:

Schmuckstück: Antiker Goldring 12K Gelbgold mit rundem Türkis um 1885 Gr. 51

Edelmetall:

Material: Gold 500, nicht gestempelt, 1 x runder Türkis in Gelbgold gefasst

Ringkopf: Insgesamt fünf Diamanten mit unterschiedlichem Durchmesser. Mittig ca 1,8 mm nach außen hin kleiner werdend, die größeren Diamanten im Altschliff, 1x 8/8, die beiden ganz äußeren im Rosenschliff. Reinheit und Farbe z.T. im unteren Bereich, ca. 0,1 ct. insgesamt

Ringschiene: Gelbgold 500 (12K) nicht gestempelt, auf Echtheit geprüft

Steinfassungen: Gelbgold 12K

Ringkopf rund: 4 mm (abgerundet)

Ringschiene Rückseite: 4,3 mm

Ringschiene Schauseite: 7,5 mm

Ringgröße: 51

Edelsteine:

1 x Türkis, rund Cabochonschliff, Durchmesser: 4 mm

Gewicht: 4,08 g 

Zeit: um 1885

Zustand: sehr gut mit leichten Tragespuren, geprüft, gereinigt, siehe Originalfotos, auf der Innenseite der Ringschiene befindet sich eine Gravur: T. J. (vermutlich, kann auch ein G. sein) 1885. Den zweiten Buchstaben kann man nur erahnen, sehr abgetragen an dieser Stelle, die Ringschiene hat dort eine fast glatte Oberfläche.