Nicht vorrätig

Antike viktorianische Brosche 15 Karat Gelbgold Granat Rosenschliff historisch

Antike viktorianische Brosche mit 15 Karat Gelbgold mit edlem Granat im Rosenschliff, historisches Schmuckstück im sehr guten Zustand – Goldenes Granat-Bonbon
Format: 43mm x 14 mm x 10 mm (Länge x Breite x Tiefe)
Gesamtgewicht: 2,7 Gramm

269,00 

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Nicht vorrätig

Goldenes Granat-Bonbon

Ein antiker traumhafter Klassiker aus dem viktorianischen Zeitalter. Elegant und verspielt umschließt eine hochkarätige Goldfassung den Edelstein. Zarte florale Gravuren zieren die Außenseite der goldenen Brosche. Beidseitig schließt sich ein kunstvoll geschmiedeter Goldrand mit dezenten Verzierungen an das glänzende Schmuckstück. Zur Mitte hin umschließt eine fein gedrehte Goldkordel den traumhaften Granat. 

Schon die alten Ägypter nutzten Granatsteine als Talismane. Verschiedensten Kulturen trugen den faszinierenden rostroten Stein als Schmuck. Ihm wurde sogar eine heilende Wirkung nachgesagt. Seine dunkelrote Farbe soll dem Träger Lebenskraft, Mut und inneres Feuer verliehen haben. Oft wird er auch als „Wächter fester Freundschaften“ bezeichnet. Der Granat kann viel einstecken, er ist im Vergleich zu anderen Edelsteinen eher unempfindlich. Als wertvoller Schmuckstein wird der Granat seit der Antike verwendet. Selbst nach über 150 Jahren sieht man ihm sein Alter nicht an. Granat gibt es sowohl durchscheinend als auch undurchsichtig, seine Farbfacette reicht von dunkelrot über orangerot, rosarot, violett und tiefschwarzes Blutrot.

Granatschmuck trägt sich nicht nur zu festlichen Anlässen, er ist gerade in der heutigen Zeit ein angesagter täglicher Begleiter. Als Kontrast zum modernen Outfit verleiht er dem Träger außergewöhnlichen Charme. Der dunkelrote Stein funkelt neben dem leuchtenden zarten Gold. 

Grösse & Details:

Schmuckstück: Antike Brosche (Anstecknadel) des Historismus

Material: 15 Karat Gelbgold (625‰), nicht punziert

Edelstein: Granat im Rosenschliff, Durchmesser 0,8mm

Verschlussart: Haken

Format: 43mm x 14 mm x 10 mm (Länge x Breite x Tiefe)

Gesamtgewicht: 2,7 Gramm

Epoche: Victorian England, spätes viktorianisches Zeitalter (1885-1901)

Zeit: um 1900

Zustand: Sehr guter historischer Zustand, minimale Altersspur auf der Rückseite

Sie wundern sich über 15 Karat Gold?
15 Karat Gold entspricht einem Feingoldanteil von 625‰. Diese Goldlegierung hat eine sehr schöne und intensive Goldfarbe. Der 14 Karat Goldstandard wurde in Großbritannien offiziell 1854 eingeführt, 1932 wurde er von 14 Karat abgelöst. Es wurden früher viele Schmuckstücke ohne Stempel oder Punze hergestellt. Es gab nicht zu jeder Zeit die Auflage Schmuckstücke zu punzieren. Wir haben die Brosche aber geprüft und können daher fundierte Auskunft über den Feingehalt des Edelmetalls treffen.