Angebot

Blumenbrosche Weißgold mit Diamanten Brosche Biedermeier Anstecknadel, ca. 1,43ct.

1.599,00 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Blumenbrosche Weißgold mit Diamanten Brosche Biedermeier/georgianisch Anstecknadel, ca. 1,43ct.

Vorrätig

Beschreibung

Blumenbrosche Weißgold mit Diamanten Brosche Biedermeier/georgianische Anstecknadel, ca 1,43ct.

Eine kostbare Brosche in Form einer Blume mit Diamanten im Rosenschliff. Eine meisterhafte Arbeit aus der Zeit des Biedermeiers. Gearbeitet ist die Blumenbrosche aus hochwertigen Materialen der damaligen Zeit, nach Goldschmiede-Tradition. Die Unterseite besteht aus Weißgold. Nicht gestempelt, RFA gemessen (650‰ Gold, 200‰ Silber, 150‰ Kupfer). Die Fassung besteht aus 980‰ Silber. Der kühle Glanz der Oberfläche verleiht den blütenförmig gefassten Diamanten eine funkelnde elegante Oberfläche.

Die Blume ist mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. Insgesamt sind 16 Diamanten in das florale Schmuckstück gefasst. Die Blüte besteht aus einem größeren Diamanten im Stempel. Insgesamt sieben Blütenblätter, pro Blütenblatt ist ein Diamant mittig gefasst.

Eine wundervolle historische Blume als Schmuckstück, mit ausgearbeitetem Blattwerk, ebenfalls mit Diamanten besetzt. Nostalgie wie sie schöner nicht sein kann.

In der Biedermeier Zeit fingen die Juweliere an, höfische Juwelen der allgemeinen, wohlhabenden Bevölkerung zugänglich zu machen. Es gab phantasie-schnörkelige Schmuckstücke neben der Natur nachgestalteten Motiven, es wurde Neues, Gegenständliches geschaffen. Schmuckstücke mit Edelsteinbesatz war für diese Epoche sehr typisch, wenn auch seltener Diamant verarbeitet wurde. Dieser konnte zu dieser Zeit weder in einem weissen Edelmetall wie Platin gefasst werden, noch in die heute gekannten Formen mit vielen Facetten geschliffen werden. Neben der Kombination von geraden Linien mit geschwungenen Formen wurden auch Gebrauchsgegenstände und Motive aus der Natur zum einmaligen Schmuckstück gearbeitet. Hier besonders schön zu sehen an den Diamanten, die nach ihren Formen in die Blüte oder die Blätter eingesetzt wurden.

Broschen wurden zu dieser Zeit auch nicht nur am Halstuch oder Revers getragen. Man steckte sie sich an Hüte, Kopftücher und sogar an edle feminine Handschuhe. Frau zeigte Luxus, man durfte es sich gut gehen lassen. Das feine Blümchen lässt sich heutzutage auch an einer Kette wie ein Anhänger tragen. Die Broschierung ist wohl neueren Datums.

Grösse & Details:

Schmuckstück: Blumenbrosche Weißgold (65% Goldanteil, mit Silber und Kupfer legiert), besetzt mit Diamanten, Brosche Anstecknadel

Material: Weißgold mit Diamanten im Rosenschliff

Edelsteine:

Insgesamt 16 Diamanten, mittig im Rosenschliff von ca. 4,2-4,6mm Durchmesser, ca. 0,75ct., dazu in den Blütenblättern ca. 0,68ct.

Die Diamanten sitzen in einer 980‰ Silberfassung, insgesamt ca. 1,43ct. an Steinen in alten Schliff-Formen, vermutlich georgianisch, möglich auch Biedermeier/Empire Zeit. Wer möchte, kann die Silberlegierung mit dem Britanniasilber aus der Zeit 1697-1720 vergleichen, eine genaue örtliche oder zeitliche Zuschreibung ist uns nicht möglich. Dem Goldschmied war seinerzeit nur wichtig, das helle Silber mit hohem Feingehalt geschmeidig und vollständig um die seltenen Diamanten zu schieben, damit sie für immer funkeln können. Rar ist solch ein Stück allemal, denn Gold und Diamanten wurden immer umgearbeitet nach zeitgenössischem Geschmack, sodass solcher Schmuck selten viele Jahrzehnte erhalten blieb. Deshalb ist es besonders schön, ein solch charmantes Schmuckstück zeigen zu können. Die Steine wurden in der Fassung beurteilt.

Brosche:

Länge: 29 mm

Durchmesser Blüte: 15 mm

Breite an den Blättern des Stengels gemessen: 9 mm

Verschlussart: Stabnadelverschluss

Gesamtgewicht: 4,83 Gramm

Epoche: Die Brosche ist vermutlich authentisch antik, die Zeitspanne kann von Anfang 1700 – 1850 liegen. Das wäre die georgianische Ära von Georg I bis Georg IV, bzw. Biedermeier bis ca. 1850. Die Steine wurden unserer Meinung nach nicht umgefasst, das Gold stammt aus selbst hergestellter Goldschmiede-Legierung, auch die Silberfassungen der Steine sind zeittypisch.

Zustand: sehr guter Zustand, professionell gereinigt, sofort tragbar