Angebot!

Art Deco Armband 585 Rotgold geflochten Zopfmuster um 1920 Wien

3.999,00 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Art Deco Armband 585 Rotgold geflochten Zopfmuster um 1920 Wien- 20 cm, Gewicht ca. 60,5g

Vorrätig

Art Deco Armband 585 Rotgold geflochten Zopfmuster um 1920 Wien- 20 cm

Elegantes, sehr aufwändig gearbeitetes Armband der Art Déco Epoche aus poliertem 585 Rotgold. Das einzigartige Armband stammt vermutlich aus Österreich, Wien, um 1920. Der kleine Stempel des Verschlusses, ein Pferdekopf mit einem „W“ daneben ist in Wien gefertigt worden.

Gestempeltes Gold mit dieser Hallmark-Kombination ist typisch für die Art Deco Zeit. Zu den zwei Stempeln des Herstellers kommt der Feingehalt (585) als Stempel dazu. Die Dreier-Kombination aus Feingehalt, Stadbuchstabe „W“ für Wien und dem Pferdekopf ist auf vielen Schmuckstücken aus der Österreichisch-Ungarische Monarchie um 1920-1925 zu finden.

Die „Tubogas-Technik“ bekam seinen bekannten Ruf durch den prominenten Schmuckhersteller Bulgari, wurde aber von vielen Goldschmieden genutzt. Solche traumhaften antiken Schmuckstücke haben ihre eigenen Geschichten. Die „Tubogas“ Schmuckstücke sind weiche, elastische Armbänder. Der Name „Tubogas“ kommt ursprünglich aus der Industrie, abgeleitet von dem Wort „Gasschlauch“. Bei dieser speziellen Schlauchtechnik greifen einzelne Kettenglieder so gekonnt ineinander, daß eine Flexibilität entsteht, die einem Stretcheffekt sehr ähnelt. Daher passen sich solche Schmuckstücke besonders gut an. Auch dieses Armband ist in dieser Technik gearbeitet, wozu spezielle, sonst nicht in der Goldschmiede zu erwartende Werkzeuge Verwendung fanden. Dies hier sichtbare Tubogas zeichnet sich durch ein gerundetes, fast perlenartiges Gewirk aus, das sich flexibel um das Handgelenk legt, weich und leicht zu tragen, trotz des stabilen Gewichts.

Das Goldarmband ist gestempelt mit den zeittypischen Punzierungen für 585 Gold und zusätzlich von uns auf Echtheit geprüft. Durch die geflochtene Tubogas-Technik liegt das Armband trotz seiner Breite von 23 mm wunderbar leicht am Handgelenk. Die polierten runden Kettenstränge aus Rotgold geben dem Zopfmuster-Armband einen ganz eigenen, edlen Touch von elegantem Luxus. Die Breite tut ein Übriges, um dieses Stück zur einem tragbaren Hingucker mit Geschichte zu machen.

Grösse & Details:

Schmuckstück: Art Deco Armband 585 Rotgold geflochten Zopfmuster um 1920 Wien- 20 cm

Armband:

Material: poliertes Rotgold 585, 14 Karat, gestempelt, Tubogas Technik

Verschlussart: Steckschließe mit Sicherheitsacht

Länge: 20,8 cm

Tragelänge: 20 cm

Breite: 23 mm

Höhe: ca. 6 mm

Gesamtgewicht: 60,50 Gramm

Zeit: Art Deco Wien um 1920

Zustand: Sehr gut, minimale Tragespuren

Tubogas-Art Deco Armband 585 Rotgold geflochten Zopfmuster um 1920 Wien- 20 cm