Angebot!

Antike Taschenuhr Ulysse Nardin 18kt 750 Gold Savonette

Antike Taschenuhr Ulysse Nardin 18kt 750 Gold Savonette Chronograph – sehr gefragtes und seltenes Stück des berühmten Schweizer Uhrenherstellers in Locle.

Alter Preis: 22.000,00  Neuer Preis: 9.800,00 

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Vorrätig

Sehr seltene Antike Taschenuhr Ulysse Nardin 18kt 750 Gold Savonette – 3 Deckelgehäuse

Seltene Ulysse Nardin Savonette Sprungdeckeluhr. Das Savonnette-Gehäuse besteht aus drei Golddeckeln, mit Gehäusenummer 8176. Die Staubdeckel sind aus 18 Karat Gold gestempelt. Das Werk ist ebenfalls mit Nummer 8176, Ulysse Nardin und Locle signiert. Somit sind Gehäuse und Uhrwerk als original zusammengehörend anzunehmen.

Die antike Schweizer Taschenuhr mit 3-Deckelgehäuse 750 Gelbgold ist in einem guten Zustand. Fotos sind Originalfotos. Diese Taschenuhr ist gepflegt und auch getragen worden. Im großen Ganzen ist sie aber in gutem Zustand. Die guillouchierten Außendeckel weisen kleinere Beulen auf. Sie hat rundum auf den Deckeln minimale oberflächliche Kratzer. An dem äußeren Gehäusedeckel, der das Zifferblatt abdeckt, befinden sich leider zwei etwas gröbere Kratzer.

Die Taschenuhr hat das originale, gekennzeichnete weiße Emaille-Zifferblatt mit schwarzen römischen  Ziffern. Die Anzeige der Minuten ist in zwei feine schwarze Kreise als Eisenbahnminuterie gefasst. Der 5-Minuten Abstand ist mit einem nach innen zeigenden Kreis markiert. Die Sekundenanzeige in Form eines zweiten kleineren Kreises ebenfalls als Eisenbahnminuterie angelegt, liegt auf 6 Uhr. Gebläute Birnenzeiger für Minuten und Stunden. Die Minuten sind im 5-Minuten Abstand mit schwarzen arabischen Zahlen über den römischen Ziffern der Stunde dargestellt. Unterhalb der XII ist in geschwungenen Lettern der Hersteller mit Ursprungsort zu lesen.
 
Ulysse Nardin ist ein Schweizer Uhrenhersteller im oberen Luxussegment. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Le Locle im Kanton Neuenburg.
 
Unter der Sprungdeckel Funktion liegt auf der Rückseite des Zifferblattes ein dritter 18 Kt goldener Deckel, der das Uhrwerk abdeckt. Klappt man diesen Deckel hoch (siehe Fotos) kann man das wunderschöne Uhrwerk sehen. Ausgestattet mit einer feinen Schwanenhals Reglage, Kompensationsunruh, den Rubis und einer gebläuten Breguet-Spirale ist es in einem sehr guten Zustand.
 
Diese antike Schweizer Taschenuhr ist weit mehr als eine funktionierende Taschenuhr, sie ist eine kostbare Wertanlage mit Potential zur Wertsteigerung. Uhren des Herstellers Ulysse Nardin erzielen bei guter Erhaltung sehr oft Höchstpreise. Allein der Goldwert liegt bereits bei mehr als 3.000 Euro.

Größe & Details:

Schmuckstück: Antike Taschenuhr Ulysse Nardin 18kt 750 Gold Savonette Chronograph

Taschenuhr:

Antike Taschenuhr Ulysse Nardin 18kt Savonette Chronograph 750 Goldgehäuse mit Gebrauchsspuren, Zifferblatt mit römischen Ziffern, ohne Schäden

Hersteller: Ulysse Nardin. Diese Schweizer Taschenuhr ist von 1890 bis 1900 hergestellt worden.

Gehäuse: 750er  Gelbgold

Uhrwerk: Chronograph Taschenuhr 18K, kleine Sekunde auf 6 Uhr

Durchmesser: 51,5 mm (ohne Krone und Drücker gemessen)

Gehäuse Dicke: 13,5 mm

Gewicht Uhr: 136,42 g

Zustand: guter Zustand, voll funktionsfähig, eine sehr seltene Savonette Sammleruhr