Angebot!

Achat Gemmen Ring Gelbgold 14 K mit Saatperlen Frauenkopf Gr. 51

1.195,00 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Achat Gemmen Ring Gelbgold 14 K mit Saatperlen Frauenkopf Gr. 51, Gewicht ca. 12,27g

Vorrätig

Achat Gemmen Ring Gelbgold 14 K mit Saatperlen Frauenkopf Gr. 51

Die Achat Gemme stammt vermutlich aus der Historismus Epoche, vermutlich aus der Zeit um 1870. Ursprünglich handelte es sich bei dem ovalen Ringkopf um einen Ohrring. Später wurde das wundervolle Erbstück mit einer handwerklich hergestellten, modernen Ringfassung verbunden, die optisch der Original-Zeit in nichts nachsteht.

Der Hamburger Juwelier KAY hat die Achat Gemme, die mit einer traumhaft verzierten Goldkordel-Arbeit umsäumt ist, fachgerecht auf einer massive Ringschiene montiert. Jeweils 4 x 3 Saatenperlen auf 12, 3, 6 und 9 Uhr gesetzt, so daß der Ring wesentlich größer aussieht als er ist. Der rötlich-weiss-farbene Lagenachat ist oval geschliffen, ca 2,5mm hoch. Auf dem Edelstein sitzt eine wunderschöne Schnitzerei eines Frauenkopfes mit Büste aus dem weißem Achatanteil. Solche Steine spiegeln eine hohe Handwerkskunst mit besten Trageeigenschaften wider – wesentlich sicherer als die Muschelgemmen, die als Ring eher unpraktisch, weil teilweise sehr empfindlich sind. 

Die Ringschiene passt perfekt zu dem Gemmenring, leicht nach innen gewölbt (bombiert) legt sie sich in feinstem Tragekomfort an den Finger. Das polierte Gelbgold mit seinem satten Farbton hebt die edle Optik der Achat Gemme optimal hervor. Jeweils drei Saatenperlen in einer floralen Form gesetzt bilden die vier seitlich krönenden Abschlüsse. Sie betonen den perfekten Antiklook des umgearbeiteten Gemmenrings. Aufgrund der Größe kommt auch das beeindruckende Gewicht von über 12g zustande. Hier finden Sie die Wertigkeit der antiken Handarbeit des ehemaligen Ohrschmucks mit der Tragbarkeit als Ring kombiniert. 

Wer die Schnitzkunst der antiken Zeit liebt, aber gern etwas neuwertigere Schmuckstücke sein Eigen nennen möchte, ist mit diesem Ring gut beraten. Es schwingt ein Hauch Nostalgie mit dem Ring. Man muss schon genau hinschauen, um zu sehen, dass es sich um ein original antikes Stück mit moderner Umarbeitung handelt.

Es gibt noch einen zweiten „fast identischen“ Achat Gemmen-Ring. Er wiegt geringfügig weniger und hat eine kleinere Ringgröße (50). Er bildet das Pendant zu diesem Ring, denn er  ist aus dem zweiten Ohrring des gleichen Paar Ohrringe hergestellt worden. Wer sich auch für den zweiten Ring interessiert findet das schöne Erbstück hier.

Grösse & Details:

Schmuckstück: Achat Gemmen Ring Gelbgold 14 K mit Saatperlen Frauenkopf Gr. 51

Material: 

Ringschiene: Gelbgold 585 gestempelt mit Juwelier Punze KAY, glatte Kanten abgerundet, außen poliert

Edelsteine:

1 x rötlich-weisser Achat

1 x weisser Achat

Perlen:

12 x Saatenperlen, Durchmesser ca. 2,3mm

Größe: 

Höhe Ringschiene Rückseite: 4 mm

Höhe Ringschiene zur Schauseite: 8 mm

Format ovale Fassung ohne Saatenperlen Verzierung: 20 x 23 mm

Format ovale Fassung mit Saatenperlen Verzierung: 26 x 30 mm

Dicke Ringschiene: 1,5 mm nach innen gewölbt

Ringgröße: 51

Gewicht: 12,27 g

Epoche: hochwertige zeitgenössische Goldschmiedearbeit Juwelier Kay mit Anlehnung an die Art Deco Epoche

Zustand: sehr gut, minimale Tragespuren